Ihr Warenkorb
keine Produkte

METOLIGHT BFC-LEDs verhindern Schimmelbildung auf Lebensmitteln

ASMETEC GmbH in Kirchheimbolanden, Spezialist für die neue LED-Lichttechnik stellt eine neue Generation von LED-Röhren vor, die insbesondere in der Lebensmittelindustrie Anwendung finden. Die bei ASMETEC in Deutschland hergestellten LED-Röhren senden ein engbandiges blaues Licht aus, das die Bildung toxischer Schimmelpilze in Lebensmitteln deutlich reduziert. 

Orangen ohne (links) und mit METOLIGHT BFC-Licht (rechts) gelagert

Daher sind diese neuen METOLIGHT BFC-LED-Röhren hervorragend geeignet zur Beleuchtung in Lebensmittellägern, Kühlhäusern, Kühlschränken und –Truhen sowie Obst- und Gemüsetheken in Supermärkten. Durch die VDE-gerechte Beschaltung mit einseitiger Kontaktierung und speziellem LED-Starter können diese LED-Röhren einfach gegen vorhandene Leuchtstoffröhren ausgetauscht werden, ohne dass vorhandene Baumusterprüfungen verloren gehen. Ein Umbau vorhandener Leuchtstoff-Leuchten mit Starter ist nicht nötig. Komplette Feuchtraumleuchten mit BFC-LED-Röhren sind ebenfalls lieferbar. 

Zum Einbau in Vorratsräumen auf Schiffen oder in LKW sind diese Röhren auch in Bordspannung 12-36 Volt lieferbar.  Für den Einbau im privaten Kühlschrank oder im Brotkasten sind Niedervolt-LED-BFC-Streifen erhältlich.

Schimmelpilze sind überall, ein Schutz davor ist kaum möglich, weil sich Schimmelpilze durch Sporen über die Luft verbreiten. Besonders wasser- und kohlenhydrahthaltige Lebensmittel werden schnell befallen. Während man auf der Oberfläche nur den Pilzrasen sieht, hat das Pilzgeflecht schon das ganze Nahrungsmittel durchzogen. Andere Lebensmittel in der Nähe werden schnell angesteckt. Die meisten Schimmelpilze produzieren Mykotoxine, die zu den giftigsten natürlichen Substanzen gehören und zu chronischen Erkrankungen bis hin zum Nieren- oder Leberkrebs führen können. 

Schimmelpilze sind bis zu 300°C hitzestabil, können somit durch Kochen nicht zerstört werden. 

Die Giftbildung in Lebensmitteln ist für Transport und Lagerung ein großes Problem. Von den mehr als 1000 bekannten Schimmelpilzen sind über 400 für den Menschen gesundheitsschädlich. Manche Schimmelpilzgifte zählen sogar zu potentiellen Biowaffen. 

Es wurde entdeckt, dass Pilze eine Art innere Uhr haben. Der Tag-Nacht-Rhythmus beeinflusst die Toxinbildung der Pilzgattung Penicillium. Im Dauerdunkel ist die Giftbildung besonders hoch, auch gelbes Licht fordert das Wachstum.

Im speziellen Lichtbereich der METOLIGHT BFC-LED-Röhren wird das Schimmelwachstum stark reduziert, es wird auch kein Toxin mehr gebildet. Pilze verfügen über Lichtrezeptoren, die bei bestimmten Wellenlängen die Mykotoxingene im Pilz quasi abgeschalten. Durch METOLIGHT BFC werden ca. 80% der Pilzsporen abgetötet, selbst das Gift Ochratoxin A wird zerstört.

Be the first to write a comment.

Respond

You must be logged in to post a comment.