Ihr Warenkorb
keine Produkte

METOLIGHT LED-Röhren nach VDE-Direktive EK1

ASMETEC GmbH (www.asmetec-shop.de) liefert ab sofort LED-Röhren  auch nach der neuen Direktive EK1AD05 des VDE.  Diese sind ohne Umbau der Leuchten direkt gegen Leuchtstoffröhren austauschbar.

Anders als die sonst angebotenen LED-Röhren mit beidseitigem elektrischem Anschluss (Gefahr der Stromverschleppung!) sind die Röhren nach Direktive EK1AD05 absolut sicher im Gebrauch und können auch von Laien einfach gegen vorhandene Leuchtstoffröhren ausgetauscht werden. Hierzu muss nur der alte Starter gegen einen speziellen LED-Starter getauscht werden. In Leuchten mit eklektronischem Vorschaltgerät (ohne Starter) funktionieren die neuen LED-Röhren allerdings noch nicht.

Durch die neue interne Schaltung sind Stromschläge ausgeschlossen. Dies war bei unvorsichtiger Arbeistweise und bei eingeschalteter Leuchte mit den bisherigen LED-Röhren durchaus möglich. Daher ist ein Verbot von LED-Röhren nach alter Bauweise in naher Zukunft wahrscheinlich.

Die METOLIGHT LED-Röhren der 3. Generation zeichnen sich durch besondere Betriebssicherheit, Langlebigkeit und insbesondere durch einen hohen Lichtstrom von bis zu 120 lm/Watt aus. Sie übertreffen damit jetzt schon herkömmliche T8-Leuchtstoffröhren. Dabei sparen die neuen LED-Röhren im Vergleich zu Leuchtstoffröhren mit KVG und Starter über 75% an Energie (gleichzeitig wird ensprechend weniger CO2 in den Kraftwerken produziert). Unternehmen können bei entsprechender CO2-Einsparung sogar KfW-Fördermittel erhalten.

LED-Röhren rechnen sich besonders dort, wo bisher Leuchtstoffröhren täglich mehr als 6 Stunden eingeschaltet sind. Allein durch den reduzierten Stromverbrauch amortisieren sich die METOLIGHT LED-Röhren innerhalb weniger Monate, je nach individueller Einschaltzeit und Stromtarif. Hinzu kommen deutlich Einsparungen durch entfallende Wartungsarbeiten, denn die LED-Röhren haben eine durchschnittliche Brenndauer von 50.000 Stunden, also etwa 8-10mal so lange wie Leuchtstoffröhren.

Selten beachtet wird die geringe Wärmeentwicklung der LED-Röhren. Gerade in klimatisierten Räumen führt dies zu sehr großen, zusätzlichen Einsparungen, denn die Klimaanlagen brauchen die durch Leuchtstoffröhren entstehende Wärme nicht mehr abführen. Zudem arbeiten LED-Röhren gerade bei sehr niedrigen Temperaturen besonders effizient und absolut flimmerfrei.

Be the first to write a comment.

Respond

You must be logged in to post a comment.