Ihr Warenkorb
keine Produkte

Neue tragbare Lichtmesstechnik: Spektrometer MK350N+

Spektrometer UPRTek MK-350N+
Spektrometer UPRTek MK-350N+

ASMETEC GmbH in Kirchheimbolanden ergänzt das Programm an tragbaren Spektrometern um die neuen Modelle UPRTek MK350N+ und MK350S. Alle Spektrometer werden von ASMETEC vor Versand geprüft und auf deutsche Menusprache eingestellt. Eine sehr ausführliche deutsche Bedienungsanleitung liegt jedem Gerät bei.

Da sich die Geräte auf Tastendruck selbst kalibrieren ist eine Lichtmessung ein Kinderspiel: Tastendruck – 3 Sekunden warten – fertig. Die Messdaten können natürlich auch gespeichert werden.

Das MK350N+ ist von der Bauform her weitgehend gleich dem früheren MK350N, bietet jedoch gegenüber dem Vorgängermodell eine Reihe interessanter neuer Messmöglichkeiten wie z.B.

Flicker:

Hiermit sehen Sie den %-Anteil von flimmerndem Licht. Bei Leuchtstoffröhren liegt ieder Anteil bei ca. 15%, bei guten LEDs deutlich unter 1%. Flimmerfreies Licht sorgt für entspanntes Arbeiten im Büro.

CQS – Colour Quality Scale:

Eine spektral vermessene Lichtquelle erhält mit dem Verfahren einen Zahlenwert zwischen 0 und 100. Der Index einer Lichtquelle beschreibt die Wiedergabeeigenschaft für Farbe zu einer vergleichbaren Referenzlichtquelle. CQS wurde vom NIST entwickelt, um den einige Mängel aufweisende und verbreiteten Farbwiedergabeindex Ra zu ersetzen. Ähnlich wie viele andere Bewertungsmaßstäbe der Farbmetrik bewertet die Farbqualitätsskala die Wiedergabe einzelner genormter Farbproben.

TLCI – Television Ligthing Consistency Index

Die TLCI-Messmethode wurde von der BBC in Zusammenarbeit mit der europäischen Rundfunkunion EBU entwickelt, um den erhöhten Anforderungen an die Lichtqualität für Studios zu entsprechen. Es ist eine Weiterentwicklung der Messungen der CRI-Messmethode und berücksichtigt nicht nur die Lichtquelle sondern auch die Wirkung auf im TV-Bereich üblichen Aufnahmequalität. Werte zwischen 85 und 100 sind für Studioaufnahmen wichtig.

SP-Ratio

Das menschliche Auge reagiert unterschiedlich bei Tages-und Nachtlicht. Bei Tageslicht spricht man von „photopischen Sehen“, bei Nachtlicht von „Scotopischem Sehen“. Neue Untersuchungen erklären, wie man beides zusammenfügt, um die Lichtintensität einer Lichtquelle bezogen auf das menschliche Auge zu bestimmen. Für jede Lichtquelle ist das Verhältnis scotopisch/photopisch konstant, so dass man mittels dieses Faktors von einem Wert auf den anderen schließen kann.

Delta UV

Zeigt den Anteil des UV-Lichts unter 400 nm im Lichtspektrum an

Weitere Informationen finden Sie im Webshop www.asmetec-shop.de unter

Spektrometer MK-350NP

 

Das Spitzenmodell MK-350S bietet einen noch größeren Touchscreen und weitere Messmöglichkeiten, u.a. auch eine direkte Vergleichsmessung zweier Messungen nebst deren Abweichungen, aber auch Spezielle Werte wie , ƛp, ƛd, Purity, R1 bis R15, x, y, u, v, Duv, Δx, Δy, Δu, Δv, PPF, PPF-UV, PPF-B, PPF-G, PPF-R, PPF-NIR, fc

Zu beiden Geräten ist eine optionale SDD-Karte „WING“ lieferbar.

Hiermit können Sie die Spektrometer wahlweise mit einem Computer/Laptop oder aber auch mit einem Smartphone mittels einer kostenlosen App (Android oder Iphone) verbinden und steuern.

 

ASMETEC liefert zu den Geräten ein erweitertes Zubehörpaket und bietet den Kunden 5 Jahre lang einen kostenlosen Messdatenvergleich der Geräte mit der hauseigenen stationären Lichtmesstechnik. Nur wenn sich hier wesentliche Abweichungen ergeben, empfiehlt ASMETEC die kostenpflichtige Nachkalibrierung.

Während dieser Zeit erhalten Kunden selbstverständlich ein kostenloses Leihgerät

Weiterlesen

Asmetec nimmt Schaltzyklen-Testgerät für LED-Leuchtmittel in Betrieb

Nach der VERORDNUNG (EU) Nr. 1194/2012 DER KOMMISSION müssen Leuchtmittel im Rahmen der Betriebseigenschaften u.a. eine bestimmte Anzahl von Schaltzyklen (Ein / Aus-Schaltungen) bestehen.Diese sind für die verschiedenen Leuchtmittel unterschiedlich geregelt.

Für LED-Lampen gelten diese Mindestwerte: 15000 Zyklen bei Lebensdauer 30.000 Stunden, ansonsten die Hälfte der Lebensdauer ausgedrückt in Stunden. Die Prüfung von Schaltzyklen endet, wenn die geforderte Anzahl der Schaltzyklen erreicht ist oder wenn mehr als eine von jeweils 20 Lampen des Prüfloses das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat.

Die Anforderung ist erfüllt, wenn bei mindestens 19 von 20 Lampen eines Loses kein einziger Ausfall eingetreten ist, nachdem die geforderte Zahl der Schaltzyklen erreicht ist.

Kaum ein Händler von Leuchtmitteln kann selbst solche Schaltzyklen-Tests durchführen und  verläßt sich daher auf die Angaben der eigentlichen Hersteller der Leuchtmittel.

Die technische Abteilung von Asmetec entwickelte daher ein eigenes Testgerät (Z-EWM-445) mit dem parallel bis zu 8 Leuchtmittel gestestet werden können. Dabei sind Schaltzyklen in 16 Stufen zwischen 1 Sekunde und 10 Minuten Puls/Pause einstellbar. Jede der 8 Schaltstufen kann zudem über einen Lichtsensor erkennen, ob die angeschlossene Lampe tatsächlich leuchtet. Schließlich können ja auch die LEDs ausfallen, das Netzeil bezieht dennoch weiterhin Energie.

Es können mit dem Z-EWM-445 Niedervolt Lampen (12 / 24 Volt) bis 100 Watt als auch netzspannungsbetriebene Leuchtmittel und Leuchten (z.B. Hochleistungsstrahler, Fluter, Straßenleuchten) bis 1000 Watt Anschlußleistung geprüft werden.

Jede Charge  von METOLIGHT LED-Lampen, LED-Röhren und LED-Leuchten wird bei Asmetec in eigenen Lichtlabor (3 Ulbrichtkugeln, Spektral-Goniophotometer, EMV-Test, Isospannungstest) auf die elektrischen und lichttechnischen Eigenschaften überprüft, ebenso werden EMV-Tests nach DIN EN 55015, Isolations-Test bis 5000 Volt  und nun auch Schaltzyklentests selbst durchgeführt.

Asmetec bietet diese Tests preiswert auch Dritten für die interne Qualitätskontrolle an.

 

METOLIGHT ist eine eingetragene Marke der Asmetec GmbH und steht für professionelle Lichttechnik höchster Qualität und Zuverlässigkeit, was durch die umfangreiche eigene Messtechnik und technische Entwicklung untermauert und durch Prüfzertifikate für Leuchtmittel durch VDE, TÜV und Dekra bestätigt wird.

Weiterlesen

Warnung vor HANGZHOU HONGFANG CO.,LTD

Wir raten ausdrücklich davon ab, mit der Firma

HANGZHOU HONGFANG CO.,LTD

Mr. Leonard Zhai

leonard@light-test.net

 

  • Address: Hangzhou West Lake District, 6th Floor, Block B,West Park all the way to No. 18, sandun Lake Technology Park
  • 7×24Hour customer service hotline:400-997-1611
  • web:www.hf-hongfang.com
  • web:www.light-test.net

Geschäfte auf Vorkasse-Basis zu machen.

nach unserer Erfahrung handelt es sich hiebei um eine Biefkastenfirma, die sich nach Überweisung von Vorkasserechnungen nicht mehr meldet.

 

 

 

We strongly recommend not to do any business and prepayment with the company named above.

As for our experience this comany does not really exist as you can assume when visiting their web site.

After payment you will not get any response to your mails, nor will you receive any goods.

 

 

 

Weiterlesen

LED-Röhren T5 zur Verwendung an EVG

Asmetec GmbH liefert LED-Röhren im Durchmesser T5 8 16 mm), die direkt in Leuchten mit nicht dimmbaren Einzel-EVG betrieben werden können.

Insbesondere in Notleuchten werden zumeist Leuchtstoffröhren 212 mm oder 288 mm verwendet, die allzu schnell durchbrennen und ersetzt werden müssen.

Die METOLIGHT LED-T5-Röhren können ohne Leuchtenumbau direkt in solchen Notleuchten und Fluchtwegleuchten verwendet werden und werden auch in zentralen Überwachugnsanlagen im Fehlerfall erkannt.

Für Leuchten mit Röhrenlängen 549 mm, 849 mm, 1149 mm und 1449 mm bietet Asmetec T5-LED-Röhren für Standard- und HO-EVGs in den Lichtfarben naturweiß (4000K) und kaltweiß (6000K) an.

Weitere infos siehe Webshop http://www.asmetec-shop.de/LED-Lichttechnik/LED-Roehren/LED-Roehren-T5/

 

Weiterlesen

LED-Röhre mit Bewegungssensor spart 95% Energie

METOLIGHT LED-Röhre PIR
METOLIGHT LED-Röhre mit integriertem PIR-Bewegungssensor

Energiesparen noch effizienter mit selbst dimmenden LED-Röhren – ideal zur Verwendung in Tiefgaragen

ASMETEC in Kirchheimbolanden stellt im Webshop www.asmetec-shop.de/… in der Rubrik LED-Röhren eine neue Generation an LED-Röhren vor. Die Serie METOLIGHT LEDTube-PIR hat einen integrierten Bewegungssensor. Im Dauerbetrieb schaltet die LED-Röhre auf eine sparsame Leistungsaufnahme von knapp ca. 5 Watt (120 / 150 cm Version) und bring hier bei 400 – 500 lm eine ausreichende Grundbeleuchtung. Sobald in Reichweite des PIR-Sensors (ca. 6-8 m Umkreis) eine Bewegung erkannt wird schaltet die LED-Röhre sofort auf 100% Helligkeit. 15 Sekunden nach der letzten Bewegungserkennung schaltet die Röhre automatisch wieder auf Sparflamme. So können im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren über 95% an Energie gespart werden ohne an Komfort in der Beleuchtung zu verzichten.

Wie alle METOLIGHT LED-Röhren ist auch die neue PIR-Serie mit der SCE-Sicherheitselektronik ausgerüstet: keine Stromverschleppung, einseitige Kontaktierung, keine Stromschlaggefahr. Die Röhren können ohne Leuchtenumbau in leuchten mit KVG oder VVG eingesetzt werden. Es muss lediglich der alte Starter gegen einen speziellen LED-Starter (im Lieferumfang) getauscht werden.

Die Einsatzgebiete dieser neuen LED-Röhre sind Tiefgaragen, Treppenhäuser, Flure, Fahrstühle und andere bereiche, in denen eine permanente Grundbeleuchtung und im Bedarfsfall eine helle Nutzbeleuchtung benötigt wird.

Auf Wunsch kann die Verzögerungszeit zur Rückschaltung auf Dimmbetrieb zwischen 10 Sekunden und 1 Minute, die Dimmstufe zwischen 0% und 70% gewählt werden.

Weiterlesen

METOLIGHT LED-Röhren der neuen ECO-Serie besonders preiswert

METOLIGHT LED-Röhre ECO
METOLIGHT LED-Röhre ECO

ASMETEC stellt mit der neuen LED-Röhren-Serie ECO besonders preiswerte LED-Röhren vor, die in Qualität und Produktsicherheit höchsten Anforderungen gerecht werden.

Die neue ECO-Serie zeichnet sich aus durch Verwendung neuer, superheller SMD-LEDs mit über 110 lm/W Lichtstrom mit sehr hoher Einzelleistung. So kann die Gesamtanzahl der LEDs deutlich reduziert werden ohne den Gesamtlichtstrom der LED-Röhren zu reduzieren. Natürlich sind auch die Röhren der ECO-Serie elektrisch sicher, einseitig kontaktiert, entsprechen den neuesten CE-Richtlinien.

Wie bei allen METOLIGHT LED-Röhren wurde auch hier Wert auf hochwertige Komponenten bei LEDs und natürlich auch im Netzteil gelegt. So entsprechen alle wichtigen Bauteile der „military“ Spezifikation – Sicherheit für härteste Beanspruchung. Die LEDs sind einzeln geschützt, so dass beim Ausfall einer LED alle übrigen weiterhin leuchten. Statt einer Drahtbrücke im dem Anschluß gegenüberliegenden Sockel ist auch hier die von der VDE-Serie bekannte Asmetec Schutzschaltung gegen Kurzschluß integriert.

Die ECO-Serie wird nur über den autorisierten Fachhandel vertrieben. LED-Röhren in Baulänge 150 cm sind schon zu deutlich unter 40 Euro lieferbar.

 

 

Weiterlesen

Neue ‚RoHS2‘-Richtlinie ist CE-Richtlinie – seit Januar in Kraft

Wir verweisen auf eine aktuelle Meldung vom 20.2.2013 von www.evertiq.de hin.

Alle METOLIGHT LED-Produkte entsprechen den aktuellen gesetzlichen Vorgaben. Technische Daten werden bei Asmetec auch im eigenen Labor gemessen. Asmetec gehört zu den wenigen Fachfirmen in Europa, die eine große LED-Lichtmesstechnik mit 3 Ulbrichtkugeln, 1 Goniophotometer für Leuchten bis 180 cm Breite, IES-Gerechter Schwarzraum, EMV-Messung, eigene Werkstatt besitzen.

Zur EvertigMeldung:

„Am 02. Januar 2013 löste die ‚RoHS2‘ (2011/65/EU) Richtlinie die bisherige RoHS (2002/95/EC) ab.
Als grundlegende Änderung neben dem erweiterten Anwendungsbereich ist die RoHS2 nun Teil der CE Rahmenrichtlinie (768/2008/EC), d.h. für alle elektrischen/elektronischen Geräte ist zwingend eine technische Konformitätsbewertung (nach EN 50581:2012) und, falls daraus resultierend, die CE-Kennzeichnung mit Konformitätserklärung erforderlich. (mehr …)

Weiterlesen

ASMETEC geehrt als „Unternehmen mit Weitblick 2012“

 

Asmetec - Unternehmen mit Weitblick 2012

Im Rahmen einer Feier im Pfalzbau Ludwigshafen am 8. November 2012 wurde Asmetec vom Bundesministerium für Wirtschaft und Soziales geehrt mit der Auszeichnung „Unternehmen mit Weitblick 2012“

Zusammen mit Asmetec erhielten 8 weitere mittelständische Unternehmen aus Rheinland-Pfalz diese Auszeichnung für eine Firmen- und Personalpolitik, die insbesondere Menschen über 50 Jahren eine neue Chance im 1.  Arbeistmarkt geben.
Wir setzen sehr gerne auf erfahrene Mitarbeiter!“ Mit 50+ gehört man noch lange nicht auf’s Abstellgleis, sondern kann seine lange Berufserfahrung
hervorragend in eine Firma einbringen.

Wir wünschen uns, dass sich viele weitere Firmen darauf besinnen, auch älteren Arbeitssuchenden eine Chance zu geben. Es zählt die Leistung, nicht das Alter!

Das Vorstellungsvideo zur Preisverleihung finden Sie auf Youtube unter dem Suchwort „Asmetec“ oder unter diesem Link:

 

 

 

 

Weiterlesen

ASMETEC wird mit Innovationspreis 2012 ausgezeichnet

1. Preis für die METOLIGHT TRF-LED-Röhren
Innovationspreis 2012 für Asmetec GmbH

Das Ministerium für Wirtschaft, Rheinland-Pfalz hat Asmetec  mit dem Innovationspreis 2012 für die Entwicklung der METOLIGHT LED-Röhre- Serie TRF ausgezeichnet. Auf der Seite des Wirtschaftsministeriums finden Sie hierzu weitere Informationen unter diesem link:

http://www.mwkel.rlp.de/Aktuelles/Presse/Pressemeldungen/Innovation-als-entscheidender-Motor-fuer-Unternehmenserfolg/

Die von Asmetec entwickelten LED-Röhren können einfach gegen vorhandene Leuchtstoffröhren ausgetauscht werden, ohne dass ein Leuchtenumbau erfolgt. Sie arbeiten an beliebigen Vorschaltgeräten, egal ob KVG/VVG mit Starter oder EVG (ohne Starter).

Asmetec bietet die LED-Röhren mit TRF (True RetroFit)-Technik nun auch in der Größe T5 an. Damit ist es möglich, bisherige T5-Leuchtstoffröhren durch energiesparende LED-Technik zu ersetzen. Hierbei werden bis zu 40% Energie eingespart. Die neuen METOLIGHT TRF-T5 haben einen Röhrendurchmesser von nur 15 mm und können an beliebigen elektronischen Vorschaltgeräten – auch in Serienschaltung bis max. 3 Röhren – betrieben werden.

 

Weiterlesen

METOCHECK UV-2540 – UV-Meter

 

METOLIGHT UV-2540 UV-Meter
METOLIGHT UV-2540 UV-Meter

In vielen sensitiven Bereichen führt das UV-Licht aus Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen und Hochdrucklampen zu irreparablen Schäden an den angeleuchteten Produkten. Farben verblassen, Kunststoffe verspröden, sogar Wein in Flaschen kann schon nach kurzer Zeit so geschädigt werden, dass Feinschmecker Unterschiede erkennen. Für Leuchtmittel gibt es UV-Filterfolien (z.B. METOLIGHT SFG oder ASR) , die das schädliche UV-Licht blockieren. Doch solche Filter lassen mit der Zeit in der Wirkung nach, das menschliche Auge erkennt dies aber nicht. In Museen, Bibliotheken, Galerien aber auch in vielen bereichen der technischen Industrie ist das regelmäßige Messen des Lichtsprektrums, insbesondere der UV-Anteile im Licht überaus wichtig, um Schäden an Exponaten oder Produkten zu vermeiden.

Zur Messung der UV-Strahlung in Räumen bietet ASMETEC im Webshop das UV-Messgerät UV-2540 an. (mehr …)

Weiterlesen